Keine Sorge, in 90% der Fälle können wir dennoch Daten aus dem internen Speicher retten. Wir gehören zu den wenigen Firmen die der BSI für Spezialfälle in der Mobilfunkforensik und Handy Datenrettung empfielt. Unser Gründer hat in 2015 einen Fachvortrag bei der BKA Mobilfunkfachtagung in Meckenheim vor über 90 Polizei Forensikern aus Deutschland, England (New Scotland Yard), Österreich und der Schweiz gehalten.

 IMG 5566 md

Erste empfohlene Maßnahmen nach einem Wasserschaden:

 

  1. Gerät NICHT mehr einschalten
  2. Gerät in 1 Lage Küchenpapier einwickeln und Klebeband befestigen.
  3. Verpaktes Gerät in eine verschliessbare Tüte geben
  4. die Tüte mit weissem Reis auffüllen
  5. Tüte nun luftdicht verschliessen.
  6. Gerät so zum Labor einsenden

Warum soll ich mein nasses Handy in Reis verpacken?

 

Reis zieht die Feuchtigkeit an sich und sorgt so langsam dafür, dass an vielen unzugänglichen Stellen die Feuchtigkeit verschwindet.

 

Warum kann ich mit Hitze mein Handy noch schlimmer beschädigen?

Einfach das Gerät auf die Heizung zu legen, sorgt nicht für eine sichere Entfernung der Feuchtigkeit. Häufig schalten Anwender die Geräte danach an und zerstören so die noch intakte Elektronik. Gefährlich wird es bei den iPhones wenn 3 kritische Bauteile zerstört sind, denn dann lässt sich die Betriebskette nicht mehr nachbauen, um Daten zurückzubekommen.

 

Ein heißer Föhn lässt im Inneren eine erhebliche Hitze entstehen, so dass Klebstoffe und weiche Kunstsstoffteile sich mit anderen Bauteilen verbinden. Das führt zu erheblichem Mehraufwand in der Datenrettung. Die Geräte sind danach definitiv nicht mehr betriebssicher und es können Verletzungen durch Kurzschlüsse entstehen.

 

Welche Handys kann man am besten retten?

Fast jedes Handy lässt sich retten. Egal ob von htc, Samsung, Wiko, Huawei, Nokia, Microsoft,  Motorola, Sony, RIM, Apple, u.v.a. ... Eine Datenrettung auf Chipebene klappt fast immer. Wir haben sogar schon iPhones die nass wurden oder vom Auto überfahren wurden zur Rettung bekommen.

 

Selbst aus klassischen Handies ohne Internetzugang kann man Daten sichern. Es ist erstaunlich was auch ganz einfache Handies heute können. Viele kommen schon mit hochauflösender Kamera und eingebauten MP3 Player. Der interne Speicher ist zwar klein aber da passt dennoch einiges hinein.

S5 mini im Labor für Datenrettung und Forensik